PEGASUS – Schulen adoptieren Denkmale – 2016/2017

PEGASUS-Programm 2016/2017 – Hauptbahnhof

Das EU-Programm „PEGASUS – Schulen adoptieren Denkmale“ wird vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus seit 1995 koordiniert und durchgeführt. Ziel ist es, ein oder zwei Schuljahre lang ein Baudenkmal in seine Gruppe aufzunehmen und sich damit zu beschäftigen. Mit der Geschichte des Baudenkmals, mit der Architektur und seinen Besonderheiten und den verschiedenen Nutzungen, wie, damals Fabrik, heute Ateliers, zum Beispiel. Die Öffentlichkeit wird durch Führungen oder Ausstellungen auf das Schulprojekt aufmerksam gemacht. Jährlich wird zu einem Bildungstag eingeladen, bei dem sich alle Preisträger kennenlernen, und ein Rahmenprogramm angeboten wird. Zum Jahresende treffen sich dann die Lehrer und Projektbeteiligten in Dresden zu einem Arbeitstreffen und tauschen sich aus. Und auf der zweijährlichen denkmal-Messe in Leipzig werden alle Projekte einem breiten Publikum vorgestellt. Teilnehmen können alle Schulen in Sachsen und ein Preisgeld von 500 € gewinnen. Der Industriekultur Leipzig e.V. unterstützt und leitet gemeinsam mit Bildungseinrichtungen die Teilnahme am PEGASUS-Programm.

Unser Schulpartner der bisherigen Teilnahmen ist die Produktionsschule SCHAUPLATZ gGmbH, die benachteiligten Menschen eine Perspektive gibt. Die Gruppe setzt sich aus 18- bis 25-jährigen der Aktivierungshilfe zusammen, die in den Bereichen Technik und Medien, Gastronomie, Handwerk und Kreatives Gestalten ihre Stärken und Interessen freien Lauf lassen können.

Der Leipziger Hauptbahnhof

Am 4. Dezember 1915 wurde der Leipziger Hauptbahnhof eröffnet. Bereits 1839 befanden sich nördlich vom heutigen Hauptbahnhof der Dresdner Bahnhof, 1840 der Magdeburger Bahnhof und 1857 der Thüringer Bahnhof. Die Verteilung der fünf Bahnhöfe, dazu kamen 1842 der Bayerische Bahnhof im Süden und 1874 der Eilenburger Bahnhof im Osten, war für den Zugverkehr sehr mühsam, sodass man sich für einen großen Bahnhof entscheiden musste, da Leipzig maßgeblich am europäischen Eisenbahnknoten mitwirkte. Die drei Bahnhöfe wurden bis 1913 abgerissen und zu einem großen Hauptbahnhof zusammengefasst. Der Eilenburger Bahnhof war bis 1942 und der Bayerische Bahnhof bis 2001 in Betrieb. Den neuen Bahnhof teilten sich jedoch die Preußische Staatseisenbahn und die Sächsisch-Königliche Staatseisenbahn, die jeweils eine Bahnhofshälfte und damit alles doppelt besaßen. 1837 startete hier auch die erste deutsche Ferneisenbahn in Deutschland, die die Städte Leipzig und Dresden verband. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Hauptbahnhof durch Zerstörung in Mitleidenschaft gezogen, so kam er im April 1945 komplett zum Erliegen, der aber schon Ende Mai wieder seine Arbeit aufnehmen konnte. In den Jahren 1950 bis 1992 band sich in den Zugangsräumen zu den Bahnsteigen im Verkehrstunnel das DEFA-Zeitkino. Bis 1965 wurde der Hauptbahnhof wiederaufgebaut. Das SED-Regime der DDR sah jedoch vor, keine zerstörten Bahnhöfe aufzubauen. Da aber hier Messen stattfanden und die Stadt aus dem In- und Ausland stark besucht wurde, entschied sich die Deutsche Reichsbahn der DDR, den Leipziger Hauptbahnhof in seinem alten Glanz zurückzuholen. Dafür erhielt sie international Anerkennung. 1995 bis 1997 wurde der Hauptbahnhof dann umfassend saniert. Die Querbahnsteighalle (zwischen Empfangsgebäude und Bahnhofshalle) erhielt ein Shoppingcenter auf drei Ebenen und eröffnete am 12. November 1997. Ebenso entstand auf den Gleisen 25-26 ein Parkhaus. Das Gleis 24 dient als Museumsgleis mit historischen Eisenbahnen. Im Jahr 2015 konnte der 100. Geburtstag gefeiert werden. Der Leipziger Hauptbahnhof ist das Drehkreuz für den mitteldeutschen Zugverkehr. Mit dem City-Tunnel gibt es seit 2013 eine unterirdische Station und den Anschluss zur S-Bahn Mitteldeutschland. Trotz der Untertunnelung ist der Leipziger Hauptbahnhof weiterhin der größte Hauptbahnhof der Welt.

 

Projektbeteiligte:
- Industriekultur Leipzig e.V., Herr Tarassow
- Produktionsschule SCHAUPLATZ gGmbH, Herr Grubert, Herr Tarassow
- Promenaden Hauptbahnhof Leipzig, Herr Oheme

4. April 2017: Die Promenaden Hauptbahnhof Leipzig stellen sich vor

Ohne die „Promenaden Hauptbahnhof Leipzig“ geht nichts, den sie beleben neben der Deutschen Bahn auch den Hauptbahnhof. In ihrer Obhut sind die Empfangs- und Gepäckhallen sowie die Querbahnsteighalle. Seit dem 12. November 1997 betreibt die ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG auf drei Ebenen in der Querbahnsteighalle ein Shoppingcenter. Dies wird im November 2017 mit dem 20. Geburtstag gefeiert. Der erfahrende Wirtschaftsvertreter und Geschäftsführer der Promenaden, Thomas Oehme, stellte die ECE und die Promenaden vor. Von der Geschichte des Hauptbahnhofs mit der ersten deutschen Ferneisenbahn von Leipzig nach Dresden, über den großen Umbau in den 1990er Jahren und den erfolgreichen Handel in einem Industriedenkmal.

18. April 2017: Internationaler Denkmaltag mit Führung

Den "Internationalen Denkmaltag" nutzte das PEGASUS-Team, um den Teilnehmern, Mitarbeitern und Partnern der Produktionsschule SCHAUPLATZ den Leipziger Hauptbahnhof vorzustellen. Beteiligt waren Fabian, Kai und Marc sowie der Sozialpädagoge Tassilo Grubert. Wie entstand der Hauptbahnhof, wie groß ist er, wie viele Gleise gibt es. Wieso gibt es einen Sächsischen und Preußischen Wartesaal. Oder was hat es mit dem Kofferdenkmal auf dem Gleis 24 auf sich. Abgerundet wurde der Bahnhofsrundgang mit einer Exklusivführung des Projektleiters Dave Tarassow.

 

3. Mai 2017: Ausflug ins Verkehrsmuseum Dresden

In den Hauptbahnhof fahren verschiedene Eisenbahnen ein und aus, davor halten Autos, Lastkraftwagen, Motorräder und Fahrräder sowie Busse und Straßenbahnen. Ein Grund genug, um das Verkehrsmuseum in Dresden zu besuchen. Mit 20 Personen ist das PEGASUS-Team von Leipzig nach Dresden mit dem Saxonia-Express gereist, der 1839 in Betrieb genommen wurde. Unter fachkundiger Führung der Museumspädagogin, Frau Auerswald, ging es durch die Welt der Eisenbahn-, Motorrad- und Automobilgeschichte. Höhepunkt waren die Erfindungen aus Sachsen. Wertvolle Exponate waren zu besichtigen, die auch die Geschichte der ehemaligen Herstellerwerke aufzeigten, wie Horsch und IFA. Aber auch die heutige Zeit war präsent, zum Beispiel mit dem Elektroauto i3 von BMW. Nach einem Stadtbummel ging dann mit der Baureihe 442 zurück nach Leipzig.

 

14. Juni 2017: Besuch des Eisenbahnmuseums Kötzschau

Weiter ging es mit einem Besuch des Eisenbahnmuseums Kötzschau (Sachsen-Anhalt). David Falk, Vorsitzender der Eisenbahnfreunde Kötzschau e.V., führte durch das Museum, dass die mittlerweile 161-jährige Streckenverbindung Leipzig–Großkorbetha erzählt. Daneben wurden Bereiche des damaligen Bahnhofslebens mit Wartebereich und Ticketverkauf dargestellt. Zu sehen war auch das ehemalige Lehrstellwerk des Bahnhofs Leipzig-Leutzsch. Großen Spaß machte den Teilnehmern dann die Fahrt mit der Draisine im Außengelände. Jede Menge Muskelkraft war hier erforderlich, um das tonnenschwere Fahrzeug zu bewegen.

 

1. bis 4. August 2017: Wir zeichnen den Hauptbahnhof

Den Projektabschluss machte die Gestaltung eines Kalenders für 2018. Der Hobbykünstler Christian Raetzke zeigte den Jugendlichen die Grundlagen im Zeichnen und waren mehrmals vor Ort im Hauptbahnhof, um verschiedene Perspektiven zu zeichnen, beispielsweise von der Bahnhofshalle, einer Dampflok oder vom Eisenbahnpionier Friedrich List.

 

Projekt beendet.

Kontakt Facebook Suchen

Veranstaltungen

„Wurzeln und Werden des Leipziger Arbeiterbildungsvereins 1848 bis 1881“Aspekte sächsischer Industriekultur aus Sicht des StaatsministeriumsErhalt durch neue NutzungKunst am Bau„Leipzigs Elsterstausee“„Von der historischen Fotoplatte zurück zur Dreidimensionalität“„Industriekultur in Frankreich“„Industriekultur in Polen ‐ Bericht über das Forschungsprojekt“„Der Salon als Keimzelle erfolgreichen Unternehmertums ...Industrie‐ und Technikmuseen in Deutschland...IndustriekulturProblemfall BuchstadtIndustriekultur und Landschaftsplanung im Leipziger SüdraumIndustrie, Messen, Unternehmer.Leipziger Banken und im Spiegel ihrer ArchitekturLeipzigs Entwicklung zur IndustriemetropoleFlugzeugbau und Flugmotorenbau in Leipzig 1912 ‐ 1945Was bringt der alte Kasten?GründergeisterGründergeister. Der Industriepionier Carl Erdmann HeineNeujahrsempfang 2014Altes Messegelände LeipzigAltes und Neues im Graphischen ViertelGohlis - Industriekultur im NobelviertelRundgang durch LindenauVisionen. Karl Heines KanalIndustriekultur in ConnewitzFührung durch die historische Anlage der Werkssiedlung Schimmel & CoDie Industrieentwicklung entlang der Eisenbahn in Leipzig.Tag der Industriekultur 2014Konsumzentrale LeipzigFlugzeugbau in der DDREntlang der Leipziger Wall StreetVom Leben mehr erwartenExkursion Messe "denkmal"Vom Hofmeisterverlag zum C.F. Peters VerlagIndustriekultur und Sammeln zur Leipziger StadtgeschichteAlte Leipziger Schule / DDR-KunstJahresmitgliederversammlung 2014Neujahrsempfang 2015Gab es vor 100 Jahren schon ein Internet?Neues auf der Alten MesseMessehöfe in der InnenstadtVon der Postkutsche zum Citytunnel – Der Leipziger HauptbahnhofGrabmale wichtiger Unternehmer in PlagwitzDas Kraftwerk Lippendorf. Geschichte und Perspektive eines StandortsDie Fotografin Bertha Wehnert-Beckmann 1815-1901Plagwitzer StandardsDer Leipziger Hafen - eine unendliche Planungsgeschichte„Christus im Olymp“Rundgang im WestwerkEinsendeschluß für Projektideen 2016Vorstands-Besuch bei der KranunionTag der Industriekultur 2015 - PressekonferenzTag der Industriekultur 2015Spaziergang durch den Schlosspark LützschenaKonsumzentraleModerne Lofts im IndustriedenkmalModerne zwischen Elbe und Neiße – Unternehmerkultur im DreiländereckKarl Heines Verbindungsbahn in PlagwitzABGESAGT!!! Hans Finslers IndustriefotografieWahren II – Richtung PittlerstraßeIndustriekultur als Motiv der Malerei vom 19. Jh. bis heuteJahresmitgliederversammlung 2015Deutsche Luftfahrtspezialisten in der UdSSR 1946-1956Zur Geschichte der MesseflügeStötteritz. Vom Bahnhof zum FernmeldewerkNeues auf dem Alten MessegeländeMessehöfe in der Innenstadt IIGeschwisterliebe? Zum Verhältnis von 'Denkmalpflege' und 'Industriekultur'„Alte Gebäude, neue Geschichten.“Straßenbahnhof Angerbrücke und Gewerbe in der Angerstraße9. Tag der Industriekultur in Sachsen-AnhaltGrafisches Viertel IIIAusstellungsbesuch „kehrtwenden : weitergehen“Städtische Infrastruktur. Fortbewegen in LeipzigAuftaktveranstaltung des befreundeten DokMitt-VereinsVon der Gebrauchsgraphik zum Grafikdesign23. Deutscher Mühlentag 2016WOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IIExkursion zu Stätten der sächsischen IndustriegeschichteVom Südraum Leipzig zum Leipziger NeuseenlandGeschichte und Gegenwart der HGB LeipzigWOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IIIAllein im Museum – Dr. Susanne Richter zeigt „Gedruckte Werte“WOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IVEinladung zur Eröffnung der 4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig"Die Maschinenfabrik Philipp Swiderski Leipzig-Plagwitz"Rundgang Sanierungsgebiet Leipziger OstenKatalog Leipziger IndustriekulturWOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT"Geotourismus und Industriekultur im Mitteldeutschen Braunkohlenrevier"Katalog Leipziger IndustriekulturIndustriekultur und Leben im Stadtteil Stötteritz"Kunstreproduktionen in der DDR"Von Postkutschen und GroßstadtpilotenKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2016"Die Industriekultur Mitteldeutschlands im Spiegel der bildenden Kunst"Neujahresempfang„Leipzig als Zentrum des industriellen Musikautomatenbaus“Museumsbesuch „Nolde und die Brücke“Vorbereitung 5. Tage der Industriekultur LeipzigEisenbahn-Bauten als Industriekultur am Beispiel Leipziger HauptbahnhofKatalog Leipziger IndustriekulturVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig„Papierfabrik Golzern“PEGASUS-Führung der VereinsjugendKatalog Leipziger Industriekultur„Karl Heine, Blüthner, Schönefelder“Vorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig„Von der Gewerbeschule bis zur Hochschule“Katalog Leipziger Industriekultur„VDI AK Technikgeschichte“Industriekultur im Leipziger OstenVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig»Industriekultur für die Hosentasche«Von Postkutschen und GroßstadtpilotenKatalog Leipziger IndustriekulturBusfahrt zur documenta 14 in KasselBusfahrt zur documenta 14 in KasselKatalog Leipziger IndustriekulturVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig5. Tage der Industriekultur LeipzigKatalog Leipziger IndustriekulturExkursion in die Oberlausitz»10 Jahre WESTWERK.«Tag des offenen Denkmals105 Jahre Technik, Forschung und WirtschaftStadtentwicklung in den zwanziger JahrenKatalog Leipziger IndustriekulturExkursion Bus-Tagesfahrt »Kunst und Technik«Gründungsmeeting AG Vereinsjugend»Die Klinger Villa - das neu entstandene Künstlerdomizil«»Expressionismus. Bauhaus. Neue Sachlichkeit.«FinissageEntlang der Elster in Schleußig, Plagwitz und Zentrum-WestKatalog Leipziger Industriekultur»ATG, Entwicklung der Schwerindustrie zum Schattenwerk der Luftrüstung.«»Konzept und Infrastruktur der Messe in der Innenstadt«Katalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2017»Mitteldeutsche Industrie im Spiegel der bildenden Kunst«„Displacements / Entortungen“Neujahresempfang 2018Katalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2018„Spuren des sächsischen Maschinenbauingenieurs J. A. Schubert.«„Rundgang im Graphischen Viertel im Zeichen der Buchmesse"Kick-off-meetingKatalog Leipziger Industriekultur„WESTWERK. Kreativstandort im permanenten Wandel““Eisenbahnbrücken in Leipzig als Zeugen des Industriezeitalters“Katalog Leipziger Industriekultur„Auf industriekultureller Spurensuche in Leipzig-Wahren“„Von Blüthner bis Irmler“"Stadtplanerische Strategien für innerstädtische Altindustriegebiete"„Großbaustelle Messemagistrale Straße des 18. Oktober‘“Katalog Leipziger Industriekultur„Technische Normung zwischen Konkurrenz und Konsens.““NS-Zwangsarbeit in Gohlis“SonntagsführungKatalog Leipziger Industriekultur“Auf, auf ins Ruhrgebiet“„Die Zukunft hat schon begonnen““Rundgang durch die Konsumzentrale am Tags des offenen Denkmals““Rundgang über den Plagwitzer Bahnhof am Tag des offenen Denkmals““Geschichte, Architektur und Nutzung auf der Technischen Messe“„130 Jahre Gasmotor-Straßenbahn““Auf industriellen Spuren in der Innenstadt“„Tod auf dem Nil“denkmal“Anschlussgleise am Industriebahnhof Plagwitz-Lindenau“„Der Flugzeugbau in Dresden – Historie-Aufbruch-Tragik"Neujahresempfang 2019Katalog Leipziger IndustriekulturLeipziger HauptbahnhofTod auf dem Nil – Johann Ferdinand Pfeifer, Bedeutender Architekt und Mentor von Paul MöbiusZweigleisig auf den WeltmarktHeeresbäckerei, Siebengrün & Co.Katalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 201950 Jahre Tatra-StraßenbahnHomo politicus Karl HeineMessehäuser in der InnenstadtKatalog Leipziger IndustriekulturNetzwerktreffen TIK 2019VEB Sachsenring Automobilwerke ZwickauKatalog Leipziger IndustriekulturDie Familie Dr. Carl Erdmann HeineLindenauer HafenMühle, Brauerei, Felsche und Bleichert - FÄLLT AUSDie Wassertürme im Leipziger LandElster- und PleißemühlgrabenKatalog Leipziger Industriekultur100 Jahre Bauhaus – Besuch in WeimarJulius Wilhelm von Pittleragra-messeparkKatalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSINDUSTRIE|KULTUR|FESTIVAL #4 | Netzwerktreffen7. Tage der Industriekultur Leipzig | Vernissage Ausstellung7. Tage der Industriekultur Leipzig | Führung SWA7. Tage der Industriekultur Leipzig | Sekt, Führung, Linie 14, Info-Stadt7. Tage der Industriekultur Leipzig | Führung, Linie 141925 bis 1990 – 65 Jahre Seitenwagenbau in LeipzigTag des offenen DenkmalsKanal-Bauer Dr. Carl HeineKatalog Leipziger IndustriekulturLeipziger Neuseenland50 Jahre S-Bahnen in LeipzigKatalog Leipziger IndustriekulturSoeben in der Ausstellung angekommen – Ein historischer Rundgang durch den Clara-Zetkin-ParkKarl Heine, ein Unternehmer im aufblühenden KapitalismusABSAGE: 100 Jahre Bauhaus – Besuch in DessauLeipziger StadtbeleuchtungGeschichte des Grundstücks BuntgarnwerkeDie Rauchwaren – gestern und heuteKatalog Leipziger IndustriekulturPlagwitzer ParkfriedhofSächsische Spinnmühlen | IndustrieKulturErbeDer optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKatalog Leipziger IndustriekulturTage der Industriekultur 2020: EröffnungTage der Industriekultur 20208. Tage der Industriekultur Leipzig 2020denkmal 2020
Kontakt Facebook Suchen

Veranstaltungen

„Wurzeln und Werden des Leipziger Arbeiterbildungsvereins 1848 bis 1881“Aspekte sächsischer Industriekultur aus Sicht des StaatsministeriumsErhalt durch neue NutzungKunst am Bau„Leipzigs Elsterstausee“„Von der historischen Fotoplatte zurück zur Dreidimensionalität“„Industriekultur in Frankreich“„Industriekultur in Polen ‐ Bericht über das Forschungsprojekt“„Der Salon als Keimzelle erfolgreichen Unternehmertums ...Industrie‐ und Technikmuseen in Deutschland...IndustriekulturProblemfall BuchstadtIndustriekultur und Landschaftsplanung im Leipziger SüdraumIndustrie, Messen, Unternehmer.Leipziger Banken und im Spiegel ihrer ArchitekturLeipzigs Entwicklung zur IndustriemetropoleFlugzeugbau und Flugmotorenbau in Leipzig 1912 ‐ 1945Was bringt der alte Kasten?GründergeisterGründergeister. Der Industriepionier Carl Erdmann HeineNeujahrsempfang 2014Altes Messegelände LeipzigAltes und Neues im Graphischen ViertelGohlis - Industriekultur im NobelviertelRundgang durch LindenauVisionen. Karl Heines KanalIndustriekultur in ConnewitzFührung durch die historische Anlage der Werkssiedlung Schimmel & CoDie Industrieentwicklung entlang der Eisenbahn in Leipzig.Tag der Industriekultur 2014Konsumzentrale LeipzigFlugzeugbau in der DDREntlang der Leipziger Wall StreetVom Leben mehr erwartenExkursion Messe "denkmal"Vom Hofmeisterverlag zum C.F. Peters VerlagIndustriekultur und Sammeln zur Leipziger StadtgeschichteAlte Leipziger Schule / DDR-KunstJahresmitgliederversammlung 2014Neujahrsempfang 2015Gab es vor 100 Jahren schon ein Internet?Neues auf der Alten MesseMessehöfe in der InnenstadtVon der Postkutsche zum Citytunnel – Der Leipziger HauptbahnhofGrabmale wichtiger Unternehmer in PlagwitzDas Kraftwerk Lippendorf. Geschichte und Perspektive eines StandortsDie Fotografin Bertha Wehnert-Beckmann 1815-1901Plagwitzer StandardsDer Leipziger Hafen - eine unendliche Planungsgeschichte„Christus im Olymp“Rundgang im WestwerkEinsendeschluß für Projektideen 2016Vorstands-Besuch bei der KranunionTag der Industriekultur 2015 - PressekonferenzTag der Industriekultur 2015Spaziergang durch den Schlosspark LützschenaKonsumzentraleModerne Lofts im IndustriedenkmalModerne zwischen Elbe und Neiße – Unternehmerkultur im DreiländereckKarl Heines Verbindungsbahn in PlagwitzABGESAGT!!! Hans Finslers IndustriefotografieWahren II – Richtung PittlerstraßeIndustriekultur als Motiv der Malerei vom 19. Jh. bis heuteJahresmitgliederversammlung 2015Deutsche Luftfahrtspezialisten in der UdSSR 1946-1956Zur Geschichte der MesseflügeStötteritz. Vom Bahnhof zum FernmeldewerkNeues auf dem Alten MessegeländeMessehöfe in der Innenstadt IIGeschwisterliebe? Zum Verhältnis von 'Denkmalpflege' und 'Industriekultur'„Alte Gebäude, neue Geschichten.“Straßenbahnhof Angerbrücke und Gewerbe in der Angerstraße9. Tag der Industriekultur in Sachsen-AnhaltGrafisches Viertel IIIAusstellungsbesuch „kehrtwenden : weitergehen“Städtische Infrastruktur. Fortbewegen in LeipzigAuftaktveranstaltung des befreundeten DokMitt-VereinsVon der Gebrauchsgraphik zum Grafikdesign23. Deutscher Mühlentag 2016WOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IIExkursion zu Stätten der sächsischen IndustriegeschichteVom Südraum Leipzig zum Leipziger NeuseenlandGeschichte und Gegenwart der HGB LeipzigWOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IIIAllein im Museum – Dr. Susanne Richter zeigt „Gedruckte Werte“WOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IVEinladung zur Eröffnung der 4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig"Die Maschinenfabrik Philipp Swiderski Leipzig-Plagwitz"Rundgang Sanierungsgebiet Leipziger OstenKatalog Leipziger IndustriekulturWOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT"Geotourismus und Industriekultur im Mitteldeutschen Braunkohlenrevier"Katalog Leipziger IndustriekulturIndustriekultur und Leben im Stadtteil Stötteritz"Kunstreproduktionen in der DDR"Von Postkutschen und GroßstadtpilotenKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2016"Die Industriekultur Mitteldeutschlands im Spiegel der bildenden Kunst"Neujahresempfang„Leipzig als Zentrum des industriellen Musikautomatenbaus“Museumsbesuch „Nolde und die Brücke“Vorbereitung 5. Tage der Industriekultur LeipzigEisenbahn-Bauten als Industriekultur am Beispiel Leipziger HauptbahnhofKatalog Leipziger IndustriekulturVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig„Papierfabrik Golzern“PEGASUS-Führung der VereinsjugendKatalog Leipziger Industriekultur„Karl Heine, Blüthner, Schönefelder“Vorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig„Von der Gewerbeschule bis zur Hochschule“Katalog Leipziger Industriekultur„VDI AK Technikgeschichte“Industriekultur im Leipziger OstenVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig»Industriekultur für die Hosentasche«Von Postkutschen und GroßstadtpilotenKatalog Leipziger IndustriekulturBusfahrt zur documenta 14 in KasselBusfahrt zur documenta 14 in KasselKatalog Leipziger IndustriekulturVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig5. Tage der Industriekultur LeipzigKatalog Leipziger IndustriekulturExkursion in die Oberlausitz»10 Jahre WESTWERK.«Tag des offenen Denkmals105 Jahre Technik, Forschung und WirtschaftStadtentwicklung in den zwanziger JahrenKatalog Leipziger IndustriekulturExkursion Bus-Tagesfahrt »Kunst und Technik«Gründungsmeeting AG Vereinsjugend»Die Klinger Villa - das neu entstandene Künstlerdomizil«»Expressionismus. Bauhaus. Neue Sachlichkeit.«FinissageEntlang der Elster in Schleußig, Plagwitz und Zentrum-WestKatalog Leipziger Industriekultur»ATG, Entwicklung der Schwerindustrie zum Schattenwerk der Luftrüstung.«»Konzept und Infrastruktur der Messe in der Innenstadt«Katalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2017»Mitteldeutsche Industrie im Spiegel der bildenden Kunst«„Displacements / Entortungen“Neujahresempfang 2018Katalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2018„Spuren des sächsischen Maschinenbauingenieurs J. A. Schubert.«„Rundgang im Graphischen Viertel im Zeichen der Buchmesse"Kick-off-meetingKatalog Leipziger Industriekultur„WESTWERK. Kreativstandort im permanenten Wandel““Eisenbahnbrücken in Leipzig als Zeugen des Industriezeitalters“Katalog Leipziger Industriekultur„Auf industriekultureller Spurensuche in Leipzig-Wahren“„Von Blüthner bis Irmler“"Stadtplanerische Strategien für innerstädtische Altindustriegebiete"„Großbaustelle Messemagistrale Straße des 18. Oktober‘“Katalog Leipziger Industriekultur„Technische Normung zwischen Konkurrenz und Konsens.““NS-Zwangsarbeit in Gohlis“SonntagsführungKatalog Leipziger Industriekultur“Auf, auf ins Ruhrgebiet“„Die Zukunft hat schon begonnen““Rundgang durch die Konsumzentrale am Tags des offenen Denkmals““Rundgang über den Plagwitzer Bahnhof am Tag des offenen Denkmals““Geschichte, Architektur und Nutzung auf der Technischen Messe“„130 Jahre Gasmotor-Straßenbahn““Auf industriellen Spuren in der Innenstadt“„Tod auf dem Nil“denkmal“Anschlussgleise am Industriebahnhof Plagwitz-Lindenau“„Der Flugzeugbau in Dresden – Historie-Aufbruch-Tragik"Neujahresempfang 2019Katalog Leipziger IndustriekulturLeipziger HauptbahnhofTod auf dem Nil – Johann Ferdinand Pfeifer, Bedeutender Architekt und Mentor von Paul MöbiusZweigleisig auf den WeltmarktHeeresbäckerei, Siebengrün & Co.Katalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 201950 Jahre Tatra-StraßenbahnHomo politicus Karl HeineMessehäuser in der InnenstadtKatalog Leipziger IndustriekulturNetzwerktreffen TIK 2019VEB Sachsenring Automobilwerke ZwickauKatalog Leipziger IndustriekulturDie Familie Dr. Carl Erdmann HeineLindenauer HafenMühle, Brauerei, Felsche und Bleichert - FÄLLT AUSDie Wassertürme im Leipziger LandElster- und PleißemühlgrabenKatalog Leipziger Industriekultur100 Jahre Bauhaus – Besuch in WeimarJulius Wilhelm von Pittleragra-messeparkKatalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSINDUSTRIE|KULTUR|FESTIVAL #4 | Netzwerktreffen7. Tage der Industriekultur Leipzig | Vernissage Ausstellung7. Tage der Industriekultur Leipzig | Führung SWA7. Tage der Industriekultur Leipzig | Sekt, Führung, Linie 14, Info-Stadt7. Tage der Industriekultur Leipzig | Führung, Linie 141925 bis 1990 – 65 Jahre Seitenwagenbau in LeipzigTag des offenen DenkmalsKanal-Bauer Dr. Carl HeineKatalog Leipziger IndustriekulturLeipziger Neuseenland50 Jahre S-Bahnen in LeipzigKatalog Leipziger IndustriekulturSoeben in der Ausstellung angekommen – Ein historischer Rundgang durch den Clara-Zetkin-ParkKarl Heine, ein Unternehmer im aufblühenden KapitalismusABSAGE: 100 Jahre Bauhaus – Besuch in DessauLeipziger StadtbeleuchtungGeschichte des Grundstücks BuntgarnwerkeDie Rauchwaren – gestern und heuteKatalog Leipziger IndustriekulturPlagwitzer ParkfriedhofSächsische Spinnmühlen | IndustrieKulturErbeDer optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKatalog Leipziger IndustriekulturTage der Industriekultur 2020: EröffnungTage der Industriekultur 20208. Tage der Industriekultur Leipzig 2020denkmal 2020