Ein Industriekulturtag ganz anders

Ein Industriekulturtag ganz anders

Ein Industriekulturtag ganz anders
Interview von Heinrich Moritz Jähnig für die Website www.industriekultur-in-sachsen.de

Mit freundlicher Genehmigung des Autors. Nachdruck und Vervielfältigung auch auszugsweise nicht gestattet.

 

Warum gibt es die „Tage der Industriekultur Leipzig“?

Rückblickend verlief das völlig logisch. Unser Verein wurde seit 2009 tätig und hatte zu den unterschiedlichen Akteuren Kontakt aufgenommen, die gleichfalls in der Kulturstadt Leipzig das Thema Industriekultur spielten. Bei aller Verschiedenartigkeit ihrer Ansätze und Wirkungsfelder einte sie die Erfahrung, nicht ausreichend wahrgenommen zu werden und besser darstellen zu wollen. Diesen kleinsten gemeinsamen Nenner identifizierten wir als das einigende Element. Alle konnten dem Grundgedanken folgen, sich ohne eine neue, großartige Hyperstruktur an einem Tag im Jahr gemeinsam sichtbar zu machen. Wir wollen allen zeigen, was Leipzig an Industrie und Industriebezug zu bieten hat, worum sich zu sorgen wichtig und bereichernd ist und was das für ein reiches Angebot der Gegenstand Industriekultur für andere sein kann. Für dieses Ziel machen noch heute alle Interessierten eine kleine Umlage und wir die Arbeit. Was ungeheuren Spaß macht, weil der Erfolg so greifbar geworden ist.

Gibt es in diesem Jahr besondere Highlights?

Das ist immer sehr schwer zu beantworten. Ich will speziell in diesem Jahr keinen Teilnehmer zurücklassen. Auffällig ist für mich: viele Trümpfe spielen die Standorte in der Region, worunter wir den Einzugsbereich Leipzigs in den drei mitteldeutschen Bundesländern verstehen. So hat der Standort Wurzen mit der INDUSTRIEMAGISTRALE eine Struktur gefunden, die auf signifikant Weise Industriegeschichte und modernes, leistungsfähiges Unternehmertum der Stadt zusammenbringt. Eine einmalige Erlebnisachse der Industriekultur, die am 5.9. durch die durch die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch, in der CRYOTEC Anlagenbau GmbH eröffnet wird. Ein weiterer Höhepunkt der Leipziger Tage der Industriekultur 2020 ist, dass der Standort Bitterfeld-Wolfen wieder Anschluss gefunden hat und im Zuge der 2. Kunst- und Kulturwoche den Chemiepark zeigt und den Bitterfelder Weg zu Kunst und Produktion neu einordnet. Im Bergbau Technik Park in Kleinpösna werden „Signals“, spektakuläre Kompositionen für zwei Megaphonchöre von Anna Korsun und Sergey Khismatov, zur Aufführung kommen, was experimentell und mutig ist und zeigt, wie breit der Industriekulturbegriff gefasst ist.

Ich kann mich aber in Leipzig nicht mehr blicken lassen, wenn ich bei dieser Gelegenheit nicht auf dortige Höhepunkte wie unser Industrie|Kultur|Festival#5 mit der Premiere der neuen immersiven Show „Boomtown“ im Kunstkraftwerk, die das Thema Arbeit im Leipziger Stadtteil Plagwitz darstellt. Die große Ausstellung „WerkStatt Leipzig“ im Stadtgeschichtlichen Museum wird sehr starke Beachtung finden, so wie es die Ausstellung „Das Auge des Fotografen. Industriekultur in der Fotografie seit 1900“ im Museum für Druckkunst schon tut. All diese großen und kleinen Aktivitäten feiern mit ihrer unverwechselbaren Stimme den Standort Leipzig im sächsischen Jahr der Industriekultur.

Gibt es ein spezielles Thema bzw. worauf liegt der Fokus?

Was immer wieder in den unterschiedlichsten Formen thematisch aufpoppt, ist „Arbeit“, ganz zentral in „Boomtown“ und „WerkStatt“. Selbstkritisch müssen wir als veranstaltender Industriekultur Leipzig e. V. festhalten, dass wir den Zusammenhang von „Arbeit“ und „Intuition“ konzeptionell nicht so klar herausarbeiten konnten, wie gewollt. Aber das ist bekanntlich ein ewiges Thema und stellt sich uns immer wieder neu.

Haben Sie das Gefühl, dass sich das Bewusstsein für Industriekultur in den letzten Jahren gewandelt hat?

Auf jeden Fall. Vor 12 Jahren kannte man in der Breite nicht einmal den Begriff. Um Leipzig machte ERIH einen Bogen und die Kommune war dem Zweckverband Sächsische Industriemuseen nicht beigetreten. Vielleicht sahen die Handelnden damals in Industriekultur schon wieder so eine neue Modeströmung aus dem Westen, die im Ruhrgebiet Sinn mache, aber den Kulturmetropolen Sachsens irrelevant sei. Anfangs waren es Vereinzelte, die sich mit den Zusammenhängen von Tradition und Perspektive befassten. Dann erklärte der Freistaat Sachsen Industriekultur zum Landesthema und allmählich bekam die Sache im Land Schwung. Das Wort gewann seinen heute guten Klang. Die Vorbereitung des Jahres der Industriekultur gab dieser positiven und begrüßenswerten Entwicklung noch einmal einen besonderen Drive. Nicht zuletzt durch die großzügige Förderung nahm die Beschäftigung mit den Themen zu. Es wird aber auch etwas unübersichtlich, wer sich wann, warum mit etwas beschäftig, das er Industriekultur nennt. Für mich und meinem Verein ist augenblicklich wichtig, die Weichen für unsere Arbeit in der Zeit nach dem Jahr der Industriekultur zu stellen. Das Bewusstsein für Industriekultur darf nicht wieder schwinden, sollte die Politik neue Schwerpunkte setzen. Dabei möchte ich nicht verhehlen, aus schon genannten Gründen kein Freund einer übergeordneten Interessengemeinschaft zu sein. Das halte ich für nicht zeitgemäß.

Gab es coronabedingte Hürden, die überwunden werden mussten?

Der Tag der Industriekultur Leipzig reagiert auf die coronabedingten Entwicklungen mit dem Thema seines Netzwerktreffens, bei dem alle Teilnehmer über „Industriekultur in Krisenzeiten – Teil der Lösung oder Teil des Problems?“.

Als Veranstalter waren uns lange nicht darüber im Klaren, ob es angebracht sei, in diesem Jahr das Festival überhaupt durchzuführen. Der shut down verhinderte die reguläre Vorbereitung. Andererseits blieben wir optimistisch und wollten ein Zeichen setzen, nicht resignieren. Die Wirtschaft darf schließlich auch nicht resignieren. Kurz, es gab viele Hürden im eigenen Kopf, in den eigenen Reihen und bei den langjährigen Projektpartnern und Förderern zu überwinden. Wir lassen es allen Teilnehmern bis einen Tag vor Eröffnung offen, sich noch für eine Teilnahme zu entscheiden.

Am Ende werden wir 2020 einen ganz anderen Tag der Industriekultur erleben. Die beliebte Route Offenes Werktor hat sich am auffälligsten verkürzt. Denn wie auch beim Tag der Industriekultur in Chemnitz zeigt sich die Leipziger Wirtschaft bei der Zugänglichkeit ihrer Produktionsbereiche zögerlich. Was jeder versteht. Meiner Wahrnehmung nach gibt es 2020 weniger Paukenschläge. Das Bewundernswerte des Programms liegt in der gewachsenen Zahl scheinbar unspektakulärer Projekte, Wanderungen, Fahrradtouren, Kahnpartien, Lesungen usw. Industriekultur im Lebensalltag.

Was empfehlen Sie Gästen, die die Tage der Industriekultur Leipzig besuchen wollen?

Da bin ich wie gesagt zögerlich. Besuchen Sie unsere Webseite www.industriekulturtage-leipzig.de. Dort sind aktuell über 120 Veranstaltungen im Angebot. Sie werden sich schwer entscheiden können. Ich selbst werde mir die Ausstellung »Me mou haptou« von Selma van Panhuis in der Heilandskirche Plagwitz ansehen. Diese Kirche ist wie keine zweite mit der Industrialisierung und des Plagwitzer Industrieproletariats verbunden. „Schellack, Wachs und Pferdehaar: Die frühen Jahre der Tonträgergeschichte“, den Beitrag der Deutschen Nationalbibliothek zu den Industriekulturtagen, will ich mir „privat“ ansehen und werde wie jedes Jahr an der Fachführung durch den von Sternburgschen Schlosspark in Lützschena – einem Unternehmerpark – teilnehmen.

Heinrich Moritz Jähnig
2. Vorsitzender des Industriekultur Leipzig e. V.
Koordinator der Tage der Industriekultur Leipzig
E-Mail: info@industriekultur-leipzig.de

Nachdruck, auch auszugsweise nicht gestattet.

Quelle: www.industriekultur-in-sachsen.de

Kontakt Facebook Suchen

Veranstaltungen

„Wurzeln und Werden des Leipziger Arbeiterbildungsvereins 1848 bis 1881“Aspekte sächsischer Industriekultur aus Sicht des StaatsministeriumsErhalt durch neue NutzungKunst am Bau„Leipzigs Elsterstausee“„Von der historischen Fotoplatte zurück zur Dreidimensionalität“„Industriekultur in Frankreich“„Industriekultur in Polen ‐ Bericht über das Forschungsprojekt“„Der Salon als Keimzelle erfolgreichen Unternehmertums ...Industrie‐ und Technikmuseen in Deutschland...IndustriekulturProblemfall BuchstadtIndustriekultur und Landschaftsplanung im Leipziger SüdraumIndustrie, Messen, Unternehmer.Leipziger Banken und im Spiegel ihrer ArchitekturLeipzigs Entwicklung zur IndustriemetropoleFlugzeugbau und Flugmotorenbau in Leipzig 1912 ‐ 1945Was bringt der alte Kasten?GründergeisterGründergeister. Der Industriepionier Carl Erdmann HeineNeujahrsempfang 2014Altes Messegelände LeipzigAltes und Neues im Graphischen ViertelGohlis - Industriekultur im NobelviertelRundgang durch LindenauVisionen. Karl Heines KanalIndustriekultur in ConnewitzFührung durch die historische Anlage der Werkssiedlung Schimmel & CoDie Industrieentwicklung entlang der Eisenbahn in Leipzig.Tag der Industriekultur 2014Konsumzentrale LeipzigFlugzeugbau in der DDREntlang der Leipziger Wall StreetVom Leben mehr erwartenVom Hofmeisterverlag zum C.F. Peters VerlagIndustriekultur und Sammeln zur Leipziger StadtgeschichteAlte Leipziger Schule / DDR-KunstJahresmitgliederversammlung 2014Neujahrsempfang 2015Gab es vor 100 Jahren schon ein Internet?Neues auf der Alten MesseMessehöfe in der InnenstadtVon der Postkutsche zum Citytunnel – Der Leipziger HauptbahnhofGrabmale wichtiger Unternehmer in PlagwitzDas Kraftwerk Lippendorf. Geschichte und Perspektive eines StandortsDie Fotografin Bertha Wehnert-Beckmann 1815-1901Plagwitzer StandardsDer Leipziger Hafen - eine unendliche Planungsgeschichte„Christus im Olymp“Rundgang im WestwerkEinsendeschluß für Projektideen 2016Vorstands-Besuch bei der KranunionTag der Industriekultur 2015 - PressekonferenzTag der Industriekultur 2015Spaziergang durch den Schlosspark LützschenaKonsumzentraleModerne Lofts im IndustriedenkmalModerne zwischen Elbe und Neiße – Unternehmerkultur im DreiländereckKarl Heines Verbindungsbahn in PlagwitzABGESAGT!!! Hans Finslers IndustriefotografieWahren II – Richtung PittlerstraßeIndustriekultur als Motiv der Malerei vom 19. Jh. bis heuteJahresmitgliederversammlung 2015Deutsche Luftfahrtspezialisten in der UdSSR 1946-1956Zur Geschichte der MesseflügeStötteritz. Vom Bahnhof zum FernmeldewerkNeues auf dem Alten MessegeländeMessehöfe in der Innenstadt IIGeschwisterliebe? Zum Verhältnis von 'Denkmalpflege' und 'Industriekultur'„Alte Gebäude, neue Geschichten.“Straßenbahnhof Angerbrücke und Gewerbe in der Angerstraße9. Tag der Industriekultur in Sachsen-AnhaltGrafisches Viertel IIIAusstellungsbesuch „kehrtwenden : weitergehen“Städtische Infrastruktur. Fortbewegen in LeipzigAuftaktveranstaltung des befreundeten DokMitt-VereinsVon der Gebrauchsgraphik zum Grafikdesign23. Deutscher Mühlentag 2016WOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IIExkursion zu Stätten der sächsischen IndustriegeschichteVom Südraum Leipzig zum Leipziger NeuseenlandGeschichte und Gegenwart der HGB LeipzigWOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IIIAllein im Museum – Dr. Susanne Richter zeigt „Gedruckte Werte“WOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IVEinladung zur Eröffnung der 4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig"Die Maschinenfabrik Philipp Swiderski Leipzig-Plagwitz"Rundgang Sanierungsgebiet Leipziger OstenKatalog Leipziger IndustriekulturWOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT"Geotourismus und Industriekultur im Mitteldeutschen Braunkohlenrevier"Katalog Leipziger IndustriekulturIndustriekultur und Leben im Stadtteil Stötteritz"Kunstreproduktionen in der DDR"Von Postkutschen und GroßstadtpilotenKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2016"Die Industriekultur Mitteldeutschlands im Spiegel der bildenden Kunst"Neujahresempfang„Leipzig als Zentrum des industriellen Musikautomatenbaus“Museumsbesuch „Nolde und die Brücke“Vorbereitung 5. Tage der Industriekultur LeipzigEisenbahn-Bauten als Industriekultur am Beispiel Leipziger HauptbahnhofKatalog Leipziger IndustriekulturVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig„Papierfabrik Golzern“PEGASUS-Führung der VereinsjugendKatalog Leipziger Industriekultur„Karl Heine, Blüthner, Schönefelder“Vorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig„Von der Gewerbeschule bis zur Hochschule“Katalog Leipziger Industriekultur„VDI AK Technikgeschichte“Industriekultur im Leipziger OstenVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig»Industriekultur für die Hosentasche«Von Postkutschen und GroßstadtpilotenKatalog Leipziger IndustriekulturBusfahrt zur documenta 14 in KasselBusfahrt zur documenta 14 in KasselKatalog Leipziger IndustriekulturVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig5. Tage der Industriekultur LeipzigKatalog Leipziger IndustriekulturExkursion in die Oberlausitz»10 Jahre WESTWERK.«Tag des offenen Denkmals105 Jahre Technik, Forschung und WirtschaftStadtentwicklung in den zwanziger JahrenKatalog Leipziger IndustriekulturExkursion Bus-Tagesfahrt »Kunst und Technik«Gründungsmeeting AG Vereinsjugend»Die Klinger Villa - das neu entstandene Künstlerdomizil«»Expressionismus. Bauhaus. Neue Sachlichkeit.«FinissageEntlang der Elster in Schleußig, Plagwitz und Zentrum-WestKatalog Leipziger Industriekultur»ATG, Entwicklung der Schwerindustrie zum Schattenwerk der Luftrüstung.«»Konzept und Infrastruktur der Messe in der Innenstadt«Katalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2017»Mitteldeutsche Industrie im Spiegel der bildenden Kunst«„Displacements / Entortungen“Neujahresempfang 2018Katalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2018„Spuren des sächsischen Maschinenbauingenieurs J. A. Schubert.«„Rundgang im Graphischen Viertel im Zeichen der Buchmesse"Kick-off-meetingKatalog Leipziger Industriekultur„WESTWERK. Kreativstandort im permanenten Wandel““Eisenbahnbrücken in Leipzig als Zeugen des Industriezeitalters“Katalog Leipziger Industriekultur„Auf industriekultureller Spurensuche in Leipzig-Wahren“„Von Blüthner bis Irmler“"Stadtplanerische Strategien für innerstädtische Altindustriegebiete"„Großbaustelle Messemagistrale Straße des 18. Oktober‘“Katalog Leipziger Industriekultur„Technische Normung zwischen Konkurrenz und Konsens.““NS-Zwangsarbeit in Gohlis“SonntagsführungKatalog Leipziger Industriekultur“Auf, auf ins Ruhrgebiet“„Die Zukunft hat schon begonnen““Rundgang durch die Konsumzentrale am Tags des offenen Denkmals““Rundgang über den Plagwitzer Bahnhof am Tag des offenen Denkmals““Geschichte, Architektur und Nutzung auf der Technischen Messe“„130 Jahre Gasmotor-Straßenbahn““Auf industriellen Spuren in der Innenstadt“„Tod auf dem Nil“denkmal“Anschlussgleise am Industriebahnhof Plagwitz-Lindenau“„Der Flugzeugbau in Dresden – Historie-Aufbruch-Tragik"Neujahresempfang 2019Katalog Leipziger IndustriekulturLeipziger HauptbahnhofTod auf dem Nil – Johann Ferdinand Pfeifer, Bedeutender Architekt und Mentor von Paul MöbiusZweigleisig auf den WeltmarktHeeresbäckerei, Siebengrün & Co.Katalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 201950 Jahre Tatra-StraßenbahnHomo politicus Karl HeineMessehäuser in der InnenstadtKatalog Leipziger IndustriekulturNetzwerktreffen TIK 2019VEB Sachsenring Automobilwerke ZwickauKatalog Leipziger IndustriekulturDie Familie Dr. Carl Erdmann HeineLindenauer HafenMühle, Brauerei, Felsche und Bleichert - FÄLLT AUSDie Wassertürme im Leipziger LandElster- und PleißemühlgrabenKatalog Leipziger Industriekultur100 Jahre Bauhaus – Besuch in WeimarJulius Wilhelm von Pittleragra-messeparkKatalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSINDUSTRIE|KULTUR|FESTIVAL #4 | Netzwerktreffen7. Tage der Industriekultur Leipzig | Vernissage Ausstellung7. Tage der Industriekultur Leipzig | Führung SWA7. Tage der Industriekultur Leipzig | Sekt, Führung, Linie 14, Info-Stadt7. Tage der Industriekultur Leipzig | Führung, Linie 141925 bis 1990 – 65 Jahre Seitenwagenbau in LeipzigTag des offenen DenkmalsKanal-Bauer Dr. Carl HeineKatalog Leipziger IndustriekulturLeipziger Neuseenland50 Jahre S-Bahnen in LeipzigKatalog Leipziger IndustriekulturSoeben in der Ausstellung angekommen – Ein historischer Rundgang durch den Clara-Zetkin-ParkKarl Heine, ein Unternehmer im aufblühenden Kapitalismus100 Jahre Bauhaus – Besuch in DessauLeipziger StadtbeleuchtungGeschichte des Grundstücks BuntgarnwerkeDie Rauchwaren – gestern und heuteLeipziger EngagementmesseKatalog Leipziger IndustriekulturABSAGE – Plagwitzer ParkfriedhofABSAGE – Sächsische Spinnmühlen | IndustrieKulturErbeVERNISSAGE | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKünstlergespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstNeujahrsempfang und Karl-Heine-PreisKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKongresshalle am ZooKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstEröffnung "Jahr der Arbeit"Kuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstAdolf Bleichert und die DrahtseilbahnenKünstlergespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKunst und Technik im Gespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstVorschau: Industriekulturjahr in ZwickauKünstlergespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstStadtarchiv Leipzig im Sowjetischen PavillonKünstlergespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKatalog Leipziger IndustriekulturKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstVon der Kunst, einen Zug zu bauen.Kuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstFINISSAGE | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstWaggonbau Ammendorf – Rückblick auf 125 JahreMitgliederversammlung 2020Vorschau: Boom. Die JahresausstellungKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSKleingärten zu Karl Heines Zeiten - FÄLLT AUSJohann Andreas Schubert - FÄLLT AUSSellerhäuser Bogen im Parkbogen Ost - FÄLLT AUSKatalog Leipziger IndustriekulturModellschiffsbau – anfänge bis heute - FÄLLT AUSIndustrielle auf dem Friedhof – Mey, Sack & Co. - FÄLLT AUSKatalog Leipziger IndustriekulturLEIPZIG beeinDRUCKT - FÄLLT AUSMan verlebt hier eine gute Zeit: Der Leipziger Palmengarten - FÄLLT AUSSächsische Industriekultur – Besuch in Zwickau/Crimmitschau - FÄLLT AUSKatalog Leipziger IndustriekulturLeitbilder des Wohnungsbaus im 20. Jahrhundert.Sächsische Industriekultur – Besuch in Chemnitz - FÄLLT AUSLandschaftswandel im Mitteldeutschen SeenlandIndustriekultur und Leben in StötteritzKatalog Leipziger IndustriekulturVom Kanupark bis VINETAKleingärten zu Karl Heines Zeiten - FÄLLT AUSKatalog Leipziger Industriekultur | FÄLLT AUSSchiffbarkeit und touristische Nutzung künstlich geschaffener GewässerTage der Industriekultur: Netzwerktreffen + EröffnungTage der Industriekultur: LEIPZIG beinDRUCKTTage der Industriekultur: ZeitMaschine + Führungen Karl-Heine-Straße + Straßenbahnmuseum + BildermuseumTage der Industriekultur: Führungen Karl-Heine-Straße + Von Blüthner bis IrmlerLandschafts- und StrukturwandelTag des offenen Denkmals im FelsenkellerKatalog Leipziger IndustriekulturChemiepark Bitterfeld-WolfenSellerhäuser Bogen im Parkbogen OstDie Weiße-Elster-Flöße und der Elsterfloßgraben3D-Druck in Leipzig: Neue Industriekultur?Lebendige Luppe – Forschungsergebnisse zur Hydrologie des AuwaldsDie Museumsfeldbahn am Lindenauer Hafen - FÄLLT AUSKatalog Leipziger IndustriekulturBusexkursion zur Landesausstellung in Zwickau - FÄLLT AUSDas Wasser ist die Kohle der Zukunft (Jules Verne) - FÄLLT AUSMitgliederversammlung mit Vorstandswahl - ÖRTLICH FÄLLT AUSEntwicklung der Alten Messe Leipzig - FÄLLT AUSWas 1850 begannTermin verschoben! „Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – PremiereTermin verschoben! „Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 25.04.2021Termin verschoben! „Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 29.04.2021Vortrag „Bergbaumuseum Deuben“Vortrag „Themenjahr 2021: Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Bewegung“Vortrag „Das Wasser ist die Kohle der Zukunft“ (Jules Verne)Die Unternehmer-Grablegen auf dem Parkfriedhof PlagwitzVortrag „Leipzigs Stadthafen“Vortrag „Freiheit und Kalkül. Die Politik der Algorithmen“Vortrag „Öffnung der Leipziger Kanäle“Rundgang zu Unternehmer-Villen im Leipziger WestenSpendenaufruf des Industriekultur Leipzig e.V.„Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 02.09.2021„Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 03.09.2021„Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 04.09.2021„Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 05.09.2021Termin verschoben! Vortrag „Rund um den Lindenauer Hafen“Industriekultur in Leipzig-LeutzschVortrag „Ein Gewinn für alle: Genossenschaften“Vortrag „Wasser in der Stadt“Fast vergessen. Auf den Spuren von Industrie- und Bahngeschichte im Leipziger OstenVortrag „Leipzig-Saale-Kanal“Vortrag „Elektrotechnische Vereine und technische Bildung in Leipzig“Vortrag „Elektrotechnische Vereine und technische Bildung in Leipzig“Vortrag „Die WCC 2022“Passagen und EinkaufstempelVortrag „Die sächsische Eisenbahn – Missionsmaschine oder Ursache des Sittenverfalls? Zur christlichen Eisenbahnrezeption im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts“Vortrag „Kommunistischer Widerstand in Leipziger Unternehmen 1939–1945“
Kontakt Facebook Suchen

Veranstaltungen

„Wurzeln und Werden des Leipziger Arbeiterbildungsvereins 1848 bis 1881“Aspekte sächsischer Industriekultur aus Sicht des StaatsministeriumsErhalt durch neue NutzungKunst am Bau„Leipzigs Elsterstausee“„Von der historischen Fotoplatte zurück zur Dreidimensionalität“„Industriekultur in Frankreich“„Industriekultur in Polen ‐ Bericht über das Forschungsprojekt“„Der Salon als Keimzelle erfolgreichen Unternehmertums ...Industrie‐ und Technikmuseen in Deutschland...IndustriekulturProblemfall BuchstadtIndustriekultur und Landschaftsplanung im Leipziger SüdraumIndustrie, Messen, Unternehmer.Leipziger Banken und im Spiegel ihrer ArchitekturLeipzigs Entwicklung zur IndustriemetropoleFlugzeugbau und Flugmotorenbau in Leipzig 1912 ‐ 1945Was bringt der alte Kasten?GründergeisterGründergeister. Der Industriepionier Carl Erdmann HeineNeujahrsempfang 2014Altes Messegelände LeipzigAltes und Neues im Graphischen ViertelGohlis - Industriekultur im NobelviertelRundgang durch LindenauVisionen. Karl Heines KanalIndustriekultur in ConnewitzFührung durch die historische Anlage der Werkssiedlung Schimmel & CoDie Industrieentwicklung entlang der Eisenbahn in Leipzig.Tag der Industriekultur 2014Konsumzentrale LeipzigFlugzeugbau in der DDREntlang der Leipziger Wall StreetVom Leben mehr erwartenVom Hofmeisterverlag zum C.F. Peters VerlagIndustriekultur und Sammeln zur Leipziger StadtgeschichteAlte Leipziger Schule / DDR-KunstJahresmitgliederversammlung 2014Neujahrsempfang 2015Gab es vor 100 Jahren schon ein Internet?Neues auf der Alten MesseMessehöfe in der InnenstadtVon der Postkutsche zum Citytunnel – Der Leipziger HauptbahnhofGrabmale wichtiger Unternehmer in PlagwitzDas Kraftwerk Lippendorf. Geschichte und Perspektive eines StandortsDie Fotografin Bertha Wehnert-Beckmann 1815-1901Plagwitzer StandardsDer Leipziger Hafen - eine unendliche Planungsgeschichte„Christus im Olymp“Rundgang im WestwerkEinsendeschluß für Projektideen 2016Vorstands-Besuch bei der KranunionTag der Industriekultur 2015 - PressekonferenzTag der Industriekultur 2015Spaziergang durch den Schlosspark LützschenaKonsumzentraleModerne Lofts im IndustriedenkmalModerne zwischen Elbe und Neiße – Unternehmerkultur im DreiländereckKarl Heines Verbindungsbahn in PlagwitzABGESAGT!!! Hans Finslers IndustriefotografieWahren II – Richtung PittlerstraßeIndustriekultur als Motiv der Malerei vom 19. Jh. bis heuteJahresmitgliederversammlung 2015Deutsche Luftfahrtspezialisten in der UdSSR 1946-1956Zur Geschichte der MesseflügeStötteritz. Vom Bahnhof zum FernmeldewerkNeues auf dem Alten MessegeländeMessehöfe in der Innenstadt IIGeschwisterliebe? Zum Verhältnis von 'Denkmalpflege' und 'Industriekultur'„Alte Gebäude, neue Geschichten.“Straßenbahnhof Angerbrücke und Gewerbe in der Angerstraße9. Tag der Industriekultur in Sachsen-AnhaltGrafisches Viertel IIIAusstellungsbesuch „kehrtwenden : weitergehen“Städtische Infrastruktur. Fortbewegen in LeipzigAuftaktveranstaltung des befreundeten DokMitt-VereinsVon der Gebrauchsgraphik zum Grafikdesign23. Deutscher Mühlentag 2016WOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IIExkursion zu Stätten der sächsischen IndustriegeschichteVom Südraum Leipzig zum Leipziger NeuseenlandGeschichte und Gegenwart der HGB LeipzigWOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IIIAllein im Museum – Dr. Susanne Richter zeigt „Gedruckte Werte“WOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT IVEinladung zur Eröffnung der 4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig4. Tage der Industriekultur Leipzig"Die Maschinenfabrik Philipp Swiderski Leipzig-Plagwitz"Rundgang Sanierungsgebiet Leipziger OstenKatalog Leipziger IndustriekulturWOHNUNGSBAU IM 20. JAHRHUNDERT"Geotourismus und Industriekultur im Mitteldeutschen Braunkohlenrevier"Katalog Leipziger IndustriekulturIndustriekultur und Leben im Stadtteil Stötteritz"Kunstreproduktionen in der DDR"Von Postkutschen und GroßstadtpilotenKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2016"Die Industriekultur Mitteldeutschlands im Spiegel der bildenden Kunst"Neujahresempfang„Leipzig als Zentrum des industriellen Musikautomatenbaus“Museumsbesuch „Nolde und die Brücke“Vorbereitung 5. Tage der Industriekultur LeipzigEisenbahn-Bauten als Industriekultur am Beispiel Leipziger HauptbahnhofKatalog Leipziger IndustriekulturVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig„Papierfabrik Golzern“PEGASUS-Führung der VereinsjugendKatalog Leipziger Industriekultur„Karl Heine, Blüthner, Schönefelder“Vorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig„Von der Gewerbeschule bis zur Hochschule“Katalog Leipziger Industriekultur„VDI AK Technikgeschichte“Industriekultur im Leipziger OstenVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig»Industriekultur für die Hosentasche«Von Postkutschen und GroßstadtpilotenKatalog Leipziger IndustriekulturBusfahrt zur documenta 14 in KasselBusfahrt zur documenta 14 in KasselKatalog Leipziger IndustriekulturVorbereitung 5. Tage der Industriekultur Leipzig5. Tage der Industriekultur LeipzigKatalog Leipziger IndustriekulturExkursion in die Oberlausitz»10 Jahre WESTWERK.«Tag des offenen Denkmals105 Jahre Technik, Forschung und WirtschaftStadtentwicklung in den zwanziger JahrenKatalog Leipziger IndustriekulturExkursion Bus-Tagesfahrt »Kunst und Technik«Gründungsmeeting AG Vereinsjugend»Die Klinger Villa - das neu entstandene Künstlerdomizil«»Expressionismus. Bauhaus. Neue Sachlichkeit.«FinissageEntlang der Elster in Schleußig, Plagwitz und Zentrum-WestKatalog Leipziger Industriekultur»ATG, Entwicklung der Schwerindustrie zum Schattenwerk der Luftrüstung.«»Konzept und Infrastruktur der Messe in der Innenstadt«Katalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2017»Mitteldeutsche Industrie im Spiegel der bildenden Kunst«„Displacements / Entortungen“Neujahresempfang 2018Katalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 2018„Spuren des sächsischen Maschinenbauingenieurs J. A. Schubert.«„Rundgang im Graphischen Viertel im Zeichen der Buchmesse"Kick-off-meetingKatalog Leipziger Industriekultur„WESTWERK. Kreativstandort im permanenten Wandel““Eisenbahnbrücken in Leipzig als Zeugen des Industriezeitalters“Katalog Leipziger Industriekultur„Auf industriekultureller Spurensuche in Leipzig-Wahren“„Von Blüthner bis Irmler“"Stadtplanerische Strategien für innerstädtische Altindustriegebiete"„Großbaustelle Messemagistrale Straße des 18. Oktober‘“Katalog Leipziger Industriekultur„Technische Normung zwischen Konkurrenz und Konsens.““NS-Zwangsarbeit in Gohlis“SonntagsführungKatalog Leipziger Industriekultur“Auf, auf ins Ruhrgebiet“„Die Zukunft hat schon begonnen““Rundgang durch die Konsumzentrale am Tags des offenen Denkmals““Rundgang über den Plagwitzer Bahnhof am Tag des offenen Denkmals““Geschichte, Architektur und Nutzung auf der Technischen Messe“„130 Jahre Gasmotor-Straßenbahn““Auf industriellen Spuren in der Innenstadt“„Tod auf dem Nil“denkmal“Anschlussgleise am Industriebahnhof Plagwitz-Lindenau“„Der Flugzeugbau in Dresden – Historie-Aufbruch-Tragik"Neujahresempfang 2019Katalog Leipziger IndustriekulturLeipziger HauptbahnhofTod auf dem Nil – Johann Ferdinand Pfeifer, Bedeutender Architekt und Mentor von Paul MöbiusZweigleisig auf den WeltmarktHeeresbäckerei, Siebengrün & Co.Katalog Leipziger IndustriekulturMitgliederversammlung 201950 Jahre Tatra-StraßenbahnHomo politicus Karl HeineMessehäuser in der InnenstadtKatalog Leipziger IndustriekulturNetzwerktreffen TIK 2019VEB Sachsenring Automobilwerke ZwickauKatalog Leipziger IndustriekulturDie Familie Dr. Carl Erdmann HeineLindenauer HafenMühle, Brauerei, Felsche und Bleichert - FÄLLT AUSDie Wassertürme im Leipziger LandElster- und PleißemühlgrabenKatalog Leipziger Industriekultur100 Jahre Bauhaus – Besuch in WeimarJulius Wilhelm von Pittleragra-messeparkKatalog Leipziger IndustriekulturKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSINDUSTRIE|KULTUR|FESTIVAL #4 | Netzwerktreffen7. Tage der Industriekultur Leipzig | Vernissage Ausstellung7. Tage der Industriekultur Leipzig | Führung SWA7. Tage der Industriekultur Leipzig | Sekt, Führung, Linie 14, Info-Stadt7. Tage der Industriekultur Leipzig | Führung, Linie 141925 bis 1990 – 65 Jahre Seitenwagenbau in LeipzigTag des offenen DenkmalsKanal-Bauer Dr. Carl HeineKatalog Leipziger IndustriekulturLeipziger Neuseenland50 Jahre S-Bahnen in LeipzigKatalog Leipziger IndustriekulturSoeben in der Ausstellung angekommen – Ein historischer Rundgang durch den Clara-Zetkin-ParkKarl Heine, ein Unternehmer im aufblühenden Kapitalismus100 Jahre Bauhaus – Besuch in DessauLeipziger StadtbeleuchtungGeschichte des Grundstücks BuntgarnwerkeDie Rauchwaren – gestern und heuteLeipziger EngagementmesseKatalog Leipziger IndustriekulturABSAGE – Plagwitzer ParkfriedhofABSAGE – Sächsische Spinnmühlen | IndustrieKulturErbeVERNISSAGE | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKünstlergespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstNeujahrsempfang und Karl-Heine-PreisKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKongresshalle am ZooKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstEröffnung "Jahr der Arbeit"Kuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstAdolf Bleichert und die DrahtseilbahnenKünstlergespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKunst und Technik im Gespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstVorschau: Industriekulturjahr in ZwickauKünstlergespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstStadtarchiv Leipzig im Sowjetischen PavillonKünstlergespräch | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstKatalog Leipziger IndustriekulturKuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstVon der Kunst, einen Zug zu bauen.Kuratorenführung | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstFINISSAGE | Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden KunstWaggonbau Ammendorf – Rückblick auf 125 JahreMitgliederversammlung 2020Vorschau: Boom. Die JahresausstellungKatalog Leipziger Industriekultur - FÄLLT AUSKleingärten zu Karl Heines Zeiten - FÄLLT AUSJohann Andreas Schubert - FÄLLT AUSSellerhäuser Bogen im Parkbogen Ost - FÄLLT AUSKatalog Leipziger IndustriekulturModellschiffsbau – anfänge bis heute - FÄLLT AUSIndustrielle auf dem Friedhof – Mey, Sack & Co. - FÄLLT AUSKatalog Leipziger IndustriekulturLEIPZIG beeinDRUCKT - FÄLLT AUSMan verlebt hier eine gute Zeit: Der Leipziger Palmengarten - FÄLLT AUSSächsische Industriekultur – Besuch in Zwickau/Crimmitschau - FÄLLT AUSKatalog Leipziger IndustriekulturLeitbilder des Wohnungsbaus im 20. Jahrhundert.Sächsische Industriekultur – Besuch in Chemnitz - FÄLLT AUSLandschaftswandel im Mitteldeutschen SeenlandIndustriekultur und Leben in StötteritzKatalog Leipziger IndustriekulturVom Kanupark bis VINETAKleingärten zu Karl Heines Zeiten - FÄLLT AUSKatalog Leipziger Industriekultur | FÄLLT AUSSchiffbarkeit und touristische Nutzung künstlich geschaffener GewässerTage der Industriekultur: Netzwerktreffen + EröffnungTage der Industriekultur: LEIPZIG beinDRUCKTTage der Industriekultur: ZeitMaschine + Führungen Karl-Heine-Straße + Straßenbahnmuseum + BildermuseumTage der Industriekultur: Führungen Karl-Heine-Straße + Von Blüthner bis IrmlerLandschafts- und StrukturwandelTag des offenen Denkmals im FelsenkellerKatalog Leipziger IndustriekulturChemiepark Bitterfeld-WolfenSellerhäuser Bogen im Parkbogen OstDie Weiße-Elster-Flöße und der Elsterfloßgraben3D-Druck in Leipzig: Neue Industriekultur?Lebendige Luppe – Forschungsergebnisse zur Hydrologie des AuwaldsDie Museumsfeldbahn am Lindenauer Hafen - FÄLLT AUSKatalog Leipziger IndustriekulturBusexkursion zur Landesausstellung in Zwickau - FÄLLT AUSDas Wasser ist die Kohle der Zukunft (Jules Verne) - FÄLLT AUSMitgliederversammlung mit Vorstandswahl - ÖRTLICH FÄLLT AUSEntwicklung der Alten Messe Leipzig - FÄLLT AUSWas 1850 begannTermin verschoben! „Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – PremiereTermin verschoben! „Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 25.04.2021Termin verschoben! „Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 29.04.2021Vortrag „Bergbaumuseum Deuben“Vortrag „Themenjahr 2021: Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Bewegung“Vortrag „Das Wasser ist die Kohle der Zukunft“ (Jules Verne)Die Unternehmer-Grablegen auf dem Parkfriedhof PlagwitzVortrag „Leipzigs Stadthafen“Vortrag „Freiheit und Kalkül. Die Politik der Algorithmen“Vortrag „Öffnung der Leipziger Kanäle“Rundgang zu Unternehmer-Villen im Leipziger WestenSpendenaufruf des Industriekultur Leipzig e.V.„Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 02.09.2021„Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 03.09.2021„Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 04.09.2021„Die Endlosenergiemaschine“. Ein Stück auch über Karl Heine – 05.09.2021Termin verschoben! Vortrag „Rund um den Lindenauer Hafen“Industriekultur in Leipzig-LeutzschVortrag „Ein Gewinn für alle: Genossenschaften“Vortrag „Wasser in der Stadt“Fast vergessen. Auf den Spuren von Industrie- und Bahngeschichte im Leipziger OstenVortrag „Leipzig-Saale-Kanal“Vortrag „Elektrotechnische Vereine und technische Bildung in Leipzig“Vortrag „Elektrotechnische Vereine und technische Bildung in Leipzig“Vortrag „Die WCC 2022“Passagen und EinkaufstempelVortrag „Die sächsische Eisenbahn – Missionsmaschine oder Ursache des Sittenverfalls? Zur christlichen Eisenbahnrezeption im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts“Vortrag „Kommunistischer Widerstand in Leipziger Unternehmen 1939–1945“